Bild des ....

Taping

Die elastischen Klebebänder werden in einer bestimmten Technik auf die schmerzhaften Areale geklebt. Wie eine zweite Haut dehnt sich das Tape und zieht sich wieder zusammen ohne die Bewegungsfreiheit des Patienten einzuschränken. Dabei wirkt es schmerzlindernd und stoffwechselanregend. Es erfolgt eine Bindegewebsmassage auf tieferliegende Strukturen, wie Faszien (Gleitschichten der Muskeln), Muskulatur sowie Blut- und Lymphgefäße. Die Reize werden dem Gehirn gemeldet, von dort aus gesteuert und es wird ein Ausgleich der muskulären Dysbalancen erreicht.

Einsatzgebiete sind z. B.

Rückenschmerzen
Gelenkschmerzen
Muskelfaserrisse
Zerrungen
Bänderdehnungen
Tennisarm
Golferarm
Stauchungen
Muskelverspannungen

Oft bringt schon die erste Anwendung eine deutliche Linderung der Beschwerden. In der Regel verbleibt das Tape für 5 bis 7 Tage auf der Haut (Duschen ist möglich). Für einen dauerhaften Erfolge sind mehrere Tape-Anlagen in wöchentlichen Abständen empfehlenswert.

Manche Verletzungen sind derart schwerwiegend, dass sie operativ behandelt werden müssen. Dann kann ein Tape nach der OP ergänzend zum Abschwellen des Gewebes eingesetzt werden.





     Anschrift

   Gemeinschaftspraxis
   Anja Stachowiak | Vivien Stachowiak
   Fachärzte für Allgemeinmedizin
   Lerchenfeld 14
   22081 Hamburg-Uhlenhorst

   Medizinzentrum Hammonia Bad
   Im Untergeschoss

   Tel.: (040) 20 81 71
   Fax:  (040) 20 05 102
   E-Mail: mail@allgemeinarztpraxis-stachowiak.de
     Sprechzeiten

   Mo 08:00 -12:00 Uhr | 16:00 - 18:00 Uhr
   Di   08:00 -12:00 Uhr | 16:00 - 18:00 Uhr
   Mi  08:00 -12:00 Uhr
   Do  08:00 -12:00 Uhr | 16:00 - 18:00 Uhr
   Fr   08:00 -12:00 Uhr







     Kontakt

   Wie können wir Ihnen helfen?
   Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin in
   Absprache mit unserem Praxisteam.









 
     Impressum